Ther­mo-bug® basic 3.0

Arbei­ten Sie mit dem bes­ten Schäd­lings­be­kämp­fer aller Zeiten.

  • Noch genaue­re, unab­hän­gi­ge Über­wa­chungs­schal­tun­gen und Sen­so­ren für ein noch siche­res Arbei­ten
  • Sehr lei­ser Betrieb, nur 53 dB
  • Leis­tungs­schal­ter für 4,5 kW (hal­be Leistung)
  • Leis­tungs­schal­ter für 9 kW (vol­le Leistung)
  • Bedien­ele­men­te unter dem Heizkörper
  • Mehr Sta­bi­li­tät durch sta­bi­le­res Gehäuse
  • Heiz­rohr mit rund­um Berüh­rungs­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­mes­sung im Raum durch inte­grier­ten Temperatursensor
  • 4 Ver­bund­ke­ra­mik­fü­ße für einen siche­ren Stand
  • Kom­for­ta­bler Kunst­stoff­tra­ge­griff, mit inte­grier­tem Metall­band verstärkt
  • 230 V Steck­do­se mit 4A Absi­che­rung, für zusätz­li­chen Ventilator
  • Hoch­leis­tungs­ven­ti­la­tor für hohe Temperaturen
  • Mikro­pro­zes­sor-gesteu­er­te Temperaturregelung
  • Digi­ta­ler Prä­zi­si­ons­tem­pe­ra­tur­sen­sor
  • Sicher­heits­ab­schal­tung bei Übertemperatur
  • Steu­er­pro­gramm mit inte­grier­ter Pro­gramm­ab­lauf-Über­wa­chung
  • Ven­ti­la­tor­aus­fall-Über­wa­chung
  • Ven­ti­la­tor­blo­cka­de-Über­wa­chung
  • Test-Tas­te zum Prü­fen der Sicher­heits­schal­tun­gen
  • CE-Kenn­zeich­nung und nach EMV-Richt­li­ni­en getestet
  • Kon­ti­nu­ier­li­che Über­wa­chung der sicher­heits­re­le­van­ten Para­me­ter durch unab­hän­gi­ge Schaltungen

Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten / Ausstattungsmerkmale

Ganz sach­lich betrach­tet han­delt es sich auch beim neu­en Ther­mo-bug® basic 3.0 um ein Heiz­ge­rät zur Erzeu­gung von Warm­luft zur Ver­wen­dung in der Schädlingsbekämpfung.

Aber eben nur ganz sach­lich betrach­tet. Und damit geben sich ambi­tio­nier­te, schwä­bi­sche Thermo­bug®-Inge­nieu­re natür­lich nicht zufrie­den. Die neue Ther­mo-bug®-Genera­ti­on 3.0 ist mit 52,5 dB so lei­se wie noch nie. Das neue Gehäu­se wur­de durch dop­pel­wan­dig aus­ge­leg­te tra­gen­de Tei­le so sta­bil wie noch nie. Zur Ver­mei­dung ther­mi­scher Über­be­an­spru­chung wur­de das Anschluss­ge­häu­se mit allen Bedien­ele­men­ten unter den Heiz­kör­per verlegt.

Das Heiz­rohr wur­de rund­um mit einem per­fo­rier­ten Berüh­rungs­schutz ver­se­hen. Die Tem­pe­ra­tur­mes­sung im Raum erfolgt ab sofort durch einen inte­grier­ten Tem­pe­ra­tur­sen­sor. 4 Ver­bund-Kera­mik­fü­ße sor­gen für einen noch siche­re­ren und tem­pe­ra­tur­fes­ten Stand. Der kom­for­ta­ble Kunst­stoff­tra­ge­griff wur­de mit einem inte­grier­ten Metall­band ver­stärkt und noch lang­le­bi­ger gemacht.

Das Gerät ver­fügt über einen Mikro­pro­zessor­ge­steu­er­ten Tem­pe­ra­tur­reg­ler mit digi­ta­lem Tem­pe­ra­tur­sen­sor. Der Sen­sor ist an der Luft­an­saug­sei­te posi­tio­niert. Durch die Ver­wen­dung eines digi­ta­len Prä­zi­si­ons­sen­sors ist kei­ne nach­träg­li­che Jus­tie­rung des Reg­lers wäh­rend der Gerä­te­le­bens­dau­er notwendig.

Das Mess­in­ter­vall beträgt 1 Mes­sung / Sekun­de. Die kor­rek­te Funk­ti­on des Steu­er­pro­gram­mes wird kon­ti­nu­ier­lich durch eine inte­grier­te Pro­gramm­ab­lauf-Über­wa­chung über­wacht. Ein Aus­fall oder ein Feh­ler der Tem­pe­ra­tur­re­ge­lung füh­ren sofort zur Abschal­tung der Hei­zun­gen. Die Gerä­te­tem­pe­ra­tur wird kon­ti­nu­ier­lich von einer unab­hän­gi­gen Sicher­heits­schal­tung über­wacht. Eine Tem­pe­ra­tur des Gerä­tes, auf der Ansaug­sei­te, höher als 80 °C, führt zur Sicher­heits­ab­schal­tung. Zusätz­lich befin­det sich auf der Aus­gangs­sei­te des Gerä­tes ein elek­tro­me­cha­ni­scher Tem­pe­ra­tur-Sicher­heits­schal­ter, der beim Über­schrei­ten einer bestimm­ten Tem­pe­ra­tur eben­falls zum Aus­schal­ten des Gerä­tes führt.

Die Funk­ti­on des ein­ge­bau­ten Ven­ti­la­tors wird durch eine Über­wa­chungs­schal­tung kon­trol­liert. Ein Aus­fall des Ven­ti­la­tors oder eine Blo­cka­de bzw. Schwer­gän­gig­keit durch ange­saug­te Fremd­kör­per oder durch alters­be­ding­ten Ver­schleiß wird erkannt und führt zur Sicher­heits­ab­schal­tung. Das Gerät ist so aus­ge­legt, dass kein selbst­tä­ti­ges Wie­der­ein­schal­ten nach Strom­aus­fall oder nach einer Sicher­heits­ab­schal­tung erfolgt.

So ein­fach ist die Anwen­dung des neu­en Thermo-bug

Tech­ni­sche Daten

Abmes­sun­gen B: 670 mm, T: 330 mm, H: 600 mm
Gewicht ca. 19 kg
Betriebs­span­nung Dreh­strom 3 x 220 – 240 V / Sternschaltung
Bemes­sungs­span­nung: 400 V, 50 Hz Drei­pha­sen Wech­sel­strom mit
Neutralleiter
Bemes­sungs­leis­tung: 9000 W
Betriebs­span­nungs­ein­gang / Netzanschluss CEE-Ein­bau­ste­cker 16A
Heiz­leis­tung (in zwei Stu­fen schaltbar) Stu­fe 1: 4,5 kW | Stu­fe 2: 9,0 kW
Leis­tung ohne Heizung
(Luft­um­wäl­zung)
ca. 90 W
Elek­tri­sche Sicherheit Schutz­klas­se Ι
Ein­stel­lung der Regeltemperatur 30 °C – 70 °C, in Schrit­ten von 1 °C
Regel­ge­nau­ig­keit +/– 0,5 °C
Mess­in­ter­vall 1 Sekun­de
Feh­ler­erken­nungs­zeit < 2 Sekunden
Hoch­leis­tungs­lüf­ter: Ø 300 mm, 1800 m3/​h
Geräusch­pe­gel: 52,5 dB
1 inter­ner Temperatursensor: 0 °C – 80 °C
Sicher­heits-Ther­mo­stat (ST)
auto­ma­ti­sche Abschaltung
bei 80 °C (Zusätz­li­cher unab­hän­gi­ger elek­tro­me­cha­ni­scher Temperatur-Sicherheitsschalter)

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fra­gen zu unse­ren Pro­duk­ten haben, eine Anfra­ge stel­len möch­ten oder infor­miert wer­den wol­len, sobald wei­te­re Pro­duk­te ver­füg­bar sind, neh­men Sie Kon­takt mit uns auf! Wir hel­fen Ihnen ger­ne weiter.

Basis­ge­rät zur Ent­we­sung bis 60 °C.
Der Ther­mo-bug® basic wird voll funk­ti­ons­fä­hig, inkl. Betriebs­an­lei­tung, geliefert.

Privatsphäreeinstellungen
Bei der Benutzung dieser Webseite können Informationen über den Browser von bestimmten Services gespeichert werden – in der Regel in der Form von Cookies. Hier können Sie die Einstellungen bezüglich dieser Webseite verändern. Beachten Sie: Das Deaktivieren mancher Einstellungen kann die Funktionalität und das Aussehen der Seite beeinträchtigen.